Der Zauber des Hauses Ramblings – Kate Field

Als Cassie eine interessante Stellenanzeige in der Zeitung entdeckt, zögert sie nicht lange und bewirbt sich. Gesucht wird eine Frau, die der Eigentümerin eines alten Herrenhauses auf dem englischen Land Gesellschaft leistet. Cassie fürchtet sich vor ihrem gewalttätigen Ehemann, den sie verlassen hat und der nun versucht sie zu finden. Sie hofft im Haus Ramblings zur Ruhe kommen zu können. „Der Zauber des Hauses Ramblings“ ist ein Buch, das sich besonders gut für Fans von alten englischen Herrenhäusern eignet. Zeitweise musste ich an „Downton Abbey“ denken. Die Bewohner des kleinen Dorfes sind alle echte Unikate, die man direkt in sein Herz schließt. Die Geschichte lässt sich recht einfach lesen, jedoch wird die Landschaft und das Herrenhaus sehr bildlich beschrieben. Mir hat das Buch gut gefallen und ich würde mir wünschen in Zukunft mehr von Kate Field lesen zu können.