Fallende Stadt – Lauren DeStefano

[vc_row type=“in_container“ scene_position=“center“ text_color=“dark“ text_align=“left“ overlay_strength=“0.3″][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ width=“1/3″][image_with_animation image_url=“3656″ alignment=“center“ animation=“Fade In“][/vc_column][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ width=“2/3″][vc_column_text]Morgan lebt gemeinsam mit ihrer Familie in einer schwebenden Stadt. Ihre Heimat gilt als vollkommen sicher, da alles strengstens überwacht wird. Es ist verboten, die Grenzen der Stadt zu überschreiten. Es gibt klare Regeln, sogar die Eheschließung und der Tod eines jeden Bewohners werden genauestens geplant und vorherbestimmt. Doch dann passiert etwas vollkommen unvorhersehbares, ein Mensch wird in der scheinbar sicheren Stadt ermordet… Der Einstieg in die Geschichte erschien mir etwas schwierig. Es dauerte eine Weile, bis ich vollkommen in die Story eintauchen konnte. Die Idee einer schwebenden Stadt fand ich sehr faszinierend. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Morgan, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Insgesamt hatte ich jedoch das Gefühl, dass die Story etwas detailierter hätte erzählt werden können. Trotzdem freue ich mich auf Band 2[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar